Single Blog Title

This is a single blog caption

Happy Birthday David Lynch!

David Lynch Foundation Presents: "Change Begins Within" Benefit Gala Hosted By David Lynch And Jerry Seinfeld

Am 20. Januar feiert ein Mann seinen 70. Geburtstag, der nicht nur der westlichen Popkultur seinen surrealistischen Stempel aufgedrückt hat. Geboren in einer Kleinstadt im tiefsten Montana, flüchtete sich David Lynch als Student der Boston School of the Museum of Fine Art in die Phantasiewelten experimenteller Filmkunst. Nach diversen Kurzfilmen legte er mit 1977 mit “Eraserhead” sein enigmatisches Spielfilmdebüt vor, dessen atemberaubende Bildsprache und ausgeklügeltes Sound-Design Regielegenden wie Francis Ford Coppola auf das damals 31-jährige Talent aufmerksam machte. Zur Belohnung ließ ihn Produzent Mel Brooks das aufwendige Biopic-Drama “Der Elefantenmensch” (1980) inszenieren, das Lynch prompt seine erste Oscar-Nominierung einbrachte. Dass er danach mit der ausufernden Sci-Fi-Oper “Der Wüstenplanet” (1984) an den Kinokassen Raumschiffbruch erlitt, brachte den Vater von drei Kindern nicht weiter aus dem Konzept – hatte er doch mit Hauptdarsteller Kyle MacLachlan seine männliche Schauspielmuse gefunden. Ihm schrieb Lynch 1986 den Film-Noir-Alptraum “Blue Velvet” auf den Leib, in dem auch GOLDENE KAMERA-Gewinnerin Isabella Rossellini und Dennis Hopper unvergessliche Darbietungen ablieferten und der ihm die zweite Oscar-Nominierung einbrachte. Mit der Geschichte über eine Vorstadt, unter deren idyllischen Oberfläche menschliche Abgründe lauern, hatte Lynch zudem ein thematisches Leitmotiv etabliert, das er 1990 in seinem größten Erfolg, der kultisch verehrten Mystery-Serie “Das Geheimnis von Twin Peaks” zur Meisterschaft erhoben hat.

Zum 70. Geburtstag hat Lynch das größte Geschenk nicht sich selbst, sondern allen “Twin Peaks”-Afficionados gemacht. Vor wenigen Tagen gab nämlich der US-Kabelsender Showtime bekannt, dass der seit seinem letzten Film “Inland Empire” (2006) von der großen Showbühne verschwundene Regisseur zur Hälfte mit den Dreharbeiten für die unlängst angekündigte dritte Staffel durch ist, in der FBI-Agent Kyle MacLachlan und ein Großteil des alten Casts in eine neue Mordermittlung verstrickt werden. Leider müssen wir uns bis zur Ausstrahlung noch bis 2017 gedulden. Zur Verkürzung der Wartezeit präsentieren wir einen Zusammenschnitt von vier hierzulande fast unbekannten Werbeclips, die Lynch und seine “Twin Peaks”-Crew Anfang der 90er Jahre für eine japanische Kaffeemarke gedreht hatten. Very funny…

Foto: © Ilya S. Savenok/Getty Images